Hähnchenlasagne

für 2 Personen:

4 TL Sonnenblumenöl erhitzen.
1,5 EL Mehl darin anschwitzen.
200 ml Gemüsebrühe, 2 EL Weißwein und 4 EL Vollmilch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln.

150g Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
150g Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten. Pilze dazu geben und mit braten. Salzen und pfeffern und mit 1 TL Thymian würzen.

Eine Auflaufform mit etwas Soße ausstreichen.
Lagenweise 100g Lasagneblätter, Soße und Hähnchen-Pilz-Mischung in die Form geben. Mit Soße abschließen.

Bei 200° C etwa 20 Minuten backen. Mit frischen Oreganoblättchen bestreut in der Form servieren.

Tipp für die Mehlschwitze: Das Öl muss richtig heiß sein und das Mehl solange verrührt werden, bis es nach Plätzchen riecht. Dann kann die Flüssigkeit unter Rühren so nach und nach dazu gegeben werden.

2 Reaktionen zu “Hähnchenlasagne”

  1. Melanie

    Danke schööön!

  2. die_Silke

    Das klingt lecker…habe ich mir schon gemerkt!!

Einen Kommentar schreiben