Wichtelpäckchen

Ein bisschen länger hat es gedauert bis ich raus hatte, wer mich bewichtelt hat. Dabei waren die Hinweise gar nicht so schwer. ;-)

Das Päckchen kam schon mitten in der Adventszeit und ich durfte es auch gleich öffnen. Innen war eine große Kiste mit sehr gut duftenden und sehr leckeren Plätzchen – selbst gebacken natürlich. Bis Weihnachten waren die Kekse aufgefuttert – nicht alle von mir und meiner Familie, wir hatten tatkräftige Hilfe.
Bis ich die weiteren Päckchen öffnen durfte, musste ich mich aber noch bis Weihnachten gedulden. Heilig Abend konnte ich dann einen Loop und eine dazu passende Mütze auspacken – soooo schön! Außerdem auch noch Mirabellen-Senf, Holunder Essig und Zwetschgen Chutney – alles aus eigener Herstellung!

Ich freue mich sehr über dieses Wichtelpäckchen und danke Franzi auch hier noch einmal sehr herzlich!

Einen Kommentar schreiben