Strandtag

Beim Aufwachen schien heute schon die Sonne und es war klar: Heute gehts wieder zum Strand. Bis wir dann endlich unterwegs waren, war der Vormittag schon fast rum. Aber Charlotte liebt den Strand und das Wasser und wollte auch nach Stunden nicht wieder weg, so dass wir knapp sechs Stunden am und im Wasser verbracht haben. Schon irre, was sich Charlotte inzwischen im Wasser traut. Bisher war die Nord- oder Ostsee immer nur von Ferne schön und ein Strandbesuch spätestens nach einer Stunde beendet. Jetzt schmeißt sie sich in die Wellen, lässt sich ins Wasser werfen, taucht und schwimmt ein paar Züge, buddelt im Sand, matscht, verkauft Eis und hat viel Spaß und Ausdauer.
Nach dem Duschen (und das ist dringend notwendig nach dem Strandbesuch, denn der Sand ist sehr hartnäckig und steckt überall) sind wir dann noch Essen gegangen. Und wie immer sagte Charlotte abends im Bett: “Ich kann nicht einschlafen”, um innerhalb von 5 Minuten tief und fest zu schlafen. ;-)

Einen Kommentar schreiben