Archiv der Kategorie 'das frage ich mich'

Karneval ist schon bald

Freitag, den 28. Dezember 2012

Im Kindergarten lautet das Motto für die Karnevalzeit “Märchen”.
Charlotte hat einen Zauberstab und kam deshalb auf die Idee, dass sie eine Hexe sein möchte. Ich finde, eine Fee passt besser. Aber gut, an den Feinheiten können wir noch arbeiten. Gibt es Tipps, wo ich gucken kann, um ein bezahlbares, schönes Kostüm zu bekommen? Oder möchte jemand kreativ werden und in Größe 110/116 etwas schneidern? Oder hat jemand ein entsprechendes Kostüm zu verkaufen? Fragen über Fragen…

Merke

Freitag, den 14. Dezember 2012

Kleine Mädchen schreiben malen ihren Wunschzettel so, dass er wunderbar zum vorhandenen Geschenkevorrat und den gewonnenen Preisen passt. Er wird nicht eins zu eins erfüllt (ist ja auch nur ein Wunsch-Zettel), aber vieles passt.
Jetzt frage ich mich nur, was sich hinter dem “Buch, in dem Puppen vorkommen”, verbirgt. Hat jemand einen Tipp?

EM

Freitag, den 8. Juni 2012

Die EM beginnt heute und ich bin noch gar nicht drauf eingestellt. Von vielen vielen Tipp-Spielen habe ich gelesen, beteiligt habe ich mich – bisher – noch an keinem. Gehts auch ohne? Oder steige ich doch noch ein? Die Kiste mit den Fanartikeln steht noch verpackt im Keller. Irgendwie bin ich beim Thema EM noch nicht angekommen. Aber ich habe ja auch noch ein paar Stunden Zeit…

Kindermund

Montag, den 30. April 2012

“Halt mich doch, du Eierloch! …….. Was heißt eigentlich Eierloch?”
Das frage ich mich auch, Charlotte. ;-)

am Ende des Jahres

Freitag, den 30. Dezember 2011

Der Keller wird geräumt. Aufgeräumt, umgeräumt, enträumt ausgemistet. Die Müllkippe ist schon mehrfach aufgesucht worden, ein Ende ist noch nicht abzusehen, aber schon ein klitzekleines Licht am Ende des Tunnels.

Und ganz nebenbei hat Charlotte seit gestern tagsüber auf ihre Windel verzichtet. Gestern musste sie dreimal umgezogen werden. Heute blieb die Hose trocken. *jippieh* Ist die Windelzeit zum Jahresende wirklich vorbei?

Überblick

Freitag, den 2. Dezember 2011

Den Spruch “Der Trend geht zum Zweitbuch” meines Biolehrers habe ich mir sehr zu Herzen genommen. Wir haben viele Bücher. Sehr viele. Und natürlich sind darunter auch viele Bilderbücher, Vorlesebücher, Wissensbücher, Pixi- und Lesemausbücher für Charlotte. Einige davon sind auch schon länger hier zu Hause als das kleine Mädchen.
Ich dachte, ich habe den Überblick, was vorhanden ist. Dachte ich. Heute Morgen packte Charlotte ein Päckchen ihres Adventskalenders aus. Guckte auf das Lesemausbuch und sagte: “Conni geht verloren.” Ups. Woher weiß sie das? Lesen kann sie nicht. Also kennt sie das Buch. Aber gibt es das bei uns? Charlotte konnte auch sagen, was Conni machen soll, wenn sie im Kaufhaus verloren geht: “Zur Kasse gehen.”
Mmh, sind das die Erinnerungen vom Vorlesen des Buches vor fünf Wochen bei ihrer Cousine? Oder liegt das Buch wirklich schon in einem der beiden Autos, bei Oma und Opa oder in ihrem Zimmer? Fragen über Fragen… Muss ich mir wirklich eine Liste machen mit den vorhandenen Büchern von Charlotte? Ja, ich gebs zu, zu den Connibüchern gibt es diese Liste wirklich, weil ich in den letzten Wochen versucht habe, die Serien zu vervollständigen. Mmh, da war die Vorarbeit wohl nicht ganz so exakt.

wieder erkannt?

Montag, den 5. September 2011

Bei dem Anblick von diesem Kubus wurden Erinnerungen wach. Bei euch auch?

edit: Bei diesem Bild sieht man deutlich, dass an dem Kubus Wasser hinunter läuft:

Wunsch

Mittwoch, den 11. Mai 2011

In rund drei Monaten hat Charlotte Geburtstag. Das habe ich ihr heute erzählt und gleichzeitig gefragt: “Was wünscht du dir denn zum Geburtstag?” Und prompt kam die Antwort: “Eine Flöte.”

Was meint sie denn jetzt genau? Eine Flöte zum Melodie spielen? Eine (Triller-)Pfeife? Oder was ganz anderes? Ein paar Wochen haben wir ja noch Zeit, um den Wunsch genauer einzukreisen.

ich habs gehört

Montag, den 21. Februar 2011

Auf dem Weg zum Turnen, in der Turnhalle und auch auf der Rückfahrt hörte ich Charlotte fragen: “Warum?”
Nun ist die Ära wohl da, oder?

Kinderwelt

Freitag, den 18. Februar 2011

Seit Mittwoch stehen wir vor dem Rätsel, was “Kinderwelt” ist. Ein Buch? Ein Spiel? Keine Ahnung. Mittags zog sich Charlotte die Jacke an und wollte nach Hause zur Kinderwelt. Was das ist? Wo es im Haus ist? Darauf gab es keine konkrete Antwort. “Oben.” Aber in ihrem Zimmer ist es dann auch nicht. Die Vermutung war dann, dass das Wort aus dem Kindergarten kommt, weil dort in Vorbereitung auf Karneval eine Reise um die Welt gemacht wird. Heute Morgen dort nachgefragt. Kinderwelt? Nie gehört. Mmm. Und jetzt?

was wird das?

Donnerstag, den 17. Februar 2011

Morgens um 8 Uhr verkündet Charlotte im Bett sitzend: “Ich bin wach!” – Keine halbe Stunde später reibt sie sich die Augen und jammert. Das Essen wird zum großen Teil verschmäht, das Gesicht ist sehr blass und dann geht sie mittags freiwillig schlafen. Oh, oh, was wird das jetzt wieder?

Fieberkind

Freitag, den 14. Januar 2011

Und schon wieder ist das Fieber da. Bisher konnte ich die Besuche bei der Kinderärztin außer der Reihe an einer Hand abzählen. Das letzte Jahr hat mit zwei Fieber-Husten-Besuchen geendet, nun gehen wir heute Nachmittag schon wieder hin, weil Charlotte gestern beinahe 40 Grad Fieber hatte. Jetzt ist die Temperatur immer noch erhöht, die Laune ist allerdings bestens. Und sonst scheint sie auch keine Schmerzen oder so zu haben. Aber merkwürdig ist es schon.

Schlagen die drei Tage Kindergartenbesuch schon so zu? Ich habe vermutet, sie ist viel im Kontakt mit anderen Kindern und deshalb recht abgehärtet. Oder ist es das Unterbewusstsein, dass sich gegen den Kindergarten wehrt? Denn am Mittwoch wollte sie nicht dort bleiben und hat eine halbe Stunde einen Zwergenaufstand gemacht. Ich hoffe, bis Montag ist sie wieder richtig fit.

und nun?

Freitag, den 24. Dezember 2010

Heilig Abend ohne Gottesdienstbesuch? Das ist ein Ding der Unmöglichkeit.
Aber ob es in diesem Jahr wirklich was wird?

Charlotte ist immer noch nicht richtig gesund. Und wenn sie der Aufenthalt im Freien wieder zurück wirft und das Fieber zurück kommt?
Das Autofahren ist kaum möglich und wenn doch gibt es keine Parkplätze, weil die schneedicht sind.
Mit dem Kinderwagen ist wohl kein Durchkommen, das Schlittenziehen ist ganz schön anstrengend und der Bus fährt ja nachher nicht mehr (wenn er es im Moment überhaupt tut aufgrund der Schneeberge).

Noch vergehen ein paar Stunden bis die Entscheidung getroffen werden muss…

gesucht

Freitag, den 26. November 2010

Wo steckt denn eigentlich das Bücherpaket? Lange habe ich nichts mehr von ihm gehört. Jetzt wird es aber Zeit, dass es in die Zielgerade kommt. Ich mache mich mal auf die Suche. Sachdienliche Hinweise sind aber auch willkommen!

gesucht

Mittwoch, den 17. November 2010

Die Menge der Kugeln, die ich hier habe, um einen Kranz zu basteln, sind ausreichend, da bin ich mir sicher. Jetzt fehlt mir noch so ein einfacher Drahtbügel. Hat jemand so ein Ding zu Hause und braucht es nicht? Oder weiß, wo ich so was kaufen kann? Bis Dienstagabend muss ich den Bügel haben.