Planungen

Samstag, 27. Apr 2013 (20:34)
No Gravatar

Weil ich doch schon viereinhalb bin dauert es bis zu meinem Geburtstag nicht mehr lange. Oder etwa doch? Naja, ich plane jedenfalls schon, wer alles eingeladen wird und was wir machen sollen. Neuerdings bastelt Mama ja immer, da mache ich gerne mit. Und heute habe ich mir eine Karte gebastelt – ganz alleine. Nur die 5 hat Mama geschrieben. Die werde ich an meine Zimmertür hängen, damit alle sehen, dass ich bald Geburtstag habe.

seit heute

Dienstag, 16. Apr 2013 (20:08)
No Gravatar

Ich kann Radfahren! :-)

Frohe Ostern!

Sonntag, 31. Mrz 2013 (8:55)
No Gravatar

Prost!

Dienstag, 01. Jan 2013 (12:21)
No Gravatar

Mama hatte Kindersekt gekauft, damit Silas, Emilia, Mama und ich auch etwas zum Trinken haben. Ich dachte, den Kindersekt gibt es schon, wenn die Gäste da sind. Aber nein, ich musste noch warten bis es Mitternacht war. Aber das habe ich locker durchgehalten. Und dann durfte ich auch nicht einfach trinken, sondern sollte anstoßen. Merkwürdige Bräuche sind das an Silvester!


Aber Silvester ist trotzdem toll!

Liebes Christkind!

Freitag, 14. Dez 2012 (23:11)
No Gravatar

Es ist gar nicht mehr lange bis Weihnachten. Deshalb habe ich heute endlich meinen Wunschzettel gemalt.
Ich wünsche mir Geschirr für meine Puppen, ein Schwimmbad von Playmobil, eine Mütze für Sebastian, Stuhl und Tisch für die Puppen, ein Buch, in dem Puppen vorkommen, Pferde von Playmobil und ein Eulenkissen. Und ich freue mich, wenn ich Weihnachten die Geschenke auspacken darf!

in der Weihnachtsbäckerei

Freitag, 30. Nov 2012 (21:47)
No Gravatar

Mit Jule und unseren Mamas waren wir heute in der Weihnachtsbäckerei. Ganz viele verschiedene Kekse wurden dort gebacken und bunt verziert. Sogar einen Stutenkerl haben wir selber gemacht:

Das Teig ausrollen, ausstechen und verzieren machte viel Spaß. Und das Naschen erst. ;-)
Zum Schluss sind wir mit den Dosen an den Keksen vorbei gegangen und haben ganz viele Leckereien eingepackt.

Sieht gut aus, oder?

meine Laterne

Freitag, 09. Nov 2012 (19:19)
No Gravatar

Im Kindergarten habe ich diese Fledermauslaterne gebastelt. Morgens waren wir mit allen Kindern und den Laternen im Altenheim und haben den Leuten dort die Martinslieder vorgesungen. Und am Abend war dann der Martinszug vom Kindergarten. Ein ganz großes Pferd (und dann noch ein Schimmel!) war dabei auf dem St. Martin gesessen hat!

Besuch im Planetarium

Sonntag, 07. Okt 2012 (16:36)
No Gravatar

Mama wollte heute mit mir zusammen ins Planetarium gehen. “Lillis Reise zum Mond” ist ein Stück für Kinder ab 4 Jahre. Ich wollte aber nicht, wusste ich doch nicht so genau, was mich erwartet. Aber auch die paar Tränen, die ich geweint habe, haben Mama nicht von der Fahrt abgehalten. Im Planetarium waren viele Kinder (zwei davon sogar in Astronautenanzügen) und eigentlich fand ich es ganz spannend.
Die Geschichte war dann auch schön, und ich weiß jetzt, warum der Mond manchmal nicht ganz zu sehen ist. Das Huhn Lilli dachte, ein Drache knabbert den Mond immer auf und spuckt ihn dann wieder aus – aber das stimmt nicht.
Zuhase bin ich gefragt worden, wie es mir gefallen hat. Beinahe wäre mir “toll” rausgerutscht, aber ich habe gerade noch die Kurve gekriegt und “nicht toll” gesagt.
Aber bald wird eine Geschichte von Lars, dem Eisbären, gezeigt. Da will ich dann wieder hin. ;-)

Schwimmschule

Mittwoch, 19. Sep 2012 (20:02)
No Gravatar

Als Baby war ich auch schon in der Schwimmschule. Und jetzt gehe ich auch wieder dahin. Jenny heißt unsere Lehrerin und mit ihr machen wir viele Spiele immer Wasser. Das macht Spaß! Ich kann so gerade eben im Wasser stehen, Jule braucht noch eine Schwimmhilfe, damit sie mit dem Kopf über Wasser bleibt. Getaucht sind wir auch schon. Und vom Beckenrand ins Wasser gesprungen. Ich freue mich schon auf die nächste Woche!

Uni statt KiTa

Freitag, 31. Aug 2012 (23:08)
No Gravatar

Der Kindergarten war heute zu. Da bin ich mal zur Uni gegangen. ;-) Kinder, die vier Jahre alt sind, dürfen dort zu drei Spieltests hinkommen und deshalb war ich heute da. Zunächst mal hat Paula dort mit mir ein Spiel gemacht, bei dem ich ihre Aufträge ausführen musste. “Lege den kleinen Stift unter den Stoffbeutel.” “Gib mir den großen Stift und lege dir den kleinen Stift auf die Hand.” “Schubs mit dem Stift den Stoffbeutel vom Tisch.” “Pack die roten Knöpfe in die Schachtel und stelle danach die Schachtel auf den Boden.”
Danach haben wir mit einer Glocke gespielt. Immer, wenn ich auf die Glocke geschlagen habe, kam Paula wieder rein. Und dann hat sie mir Schokolade  auf den Tisch gestellt. Wenn ich warten kann, bis sie wieder da ist, sollte ich zwei Stücke Schokolade bekommen. Wenn ich aber die Glocke schlage, dann kommt sie wieder rein und ich darf die Schokolade essen, die vor mir auf dem Tisch steht. Puh, das war schwierig. Ich habe gewartet und gewartet und dann doch auf die Glocke gehauen. ;-) Und die Schokolade war lecker.
Zum Schluss musste ich dann noch drei Sanduhren beobachten und sagen, welche am schnellsten durchgelaufen ist und warum. Das war nicht schwer, da war doch unterschiedlich viel Sand drin!
Mama hat Geld bekommen für meine Spardose und ich habe mir eine Dose mit Seifenblasen ausgesucht. Mal sehen, ob ich dort noch einmal hingehen darf.